Tischtennis Aktuell

8. & 9. Spieltag Saison 2018/19

2 Spiele, 3 Punkte für den SVA

TT: (1.BL/H) SV Groitzsch 1861 - SV Arzberg 8:8
Tauchaer SV - SV Arzberg 3:12

von Andreas Nowack

SV Groitzsch – SV Arzberg
Der SVA reiste am Samstagmorgen bis zum Doppel - Spieltag zum SV Groitzsch und am Nachmittag zum SV Taucha. Auch an diesem Wochenende konnten die Arzberger wie schon die ganze Vorrunde, mit der Stammmannschaft antreten. Groitzsch ist direkter Tabellennachbar mit einem Punkt Vorsprung vor den Arzbergern. Also rechnete man sich doch etwas aus vor dem Spiel. Der Start verlief nicht unbedingt nach Plan. Nur Ingo Poser/ Andreas Nowack konnten einen Doppelpunkt einfahren. Also lief man gleich einem 1:2 Rückstand hinterher.
In der ersten Einzelrunde konnten nur Ingo Poser und Jerome Richter nach starken Einzelleistungen punkten. Alle anderen SVA – Akteure hatten das Nachsehen in ihren Spielen. Beim Stand von 3:6 ging es in die nächste Einzelrunde. Trotz des Rückstands wollte man sich nicht so einfach geschlagen geben. Der SV Arzberg kam zurück. Ingo Poser, Andreas Nowack und Marco Richter kämpften ihre Gegner nieder und glichen aus zum 6:6. Alles war nun wieder offen und man spürte, es geht doch noch etwas. Die Stimmung wird wieder etwas gedämpft als Jerome Richter und Henry Bartsch ihre Punkte abgeben mussten.
Beim Stand von 6:8 ging dann Mirko Gaudig an den Tisch mit dem besonderen Druck des letzten Einzelspiels. Diesen Druck konnte er Stand halten und gewann knapp in 5 Sätzen. Nun ging es in das Doppel Ingo Poser/ Andreas Nowack ließen dem Groitzscher Einser-Doppel keine Chance und siegten souverän 3:1 und bescherten dem SVA einen wichtigen Punkt. …

Arzberg mit: I. Poser (3,0), A. Nowack (2,0), M. Richter (1,0), J. Richter (1,0), M. Gaudig (1,0) H. Bartsch (0)

Tauchaer SV - SV Arzberg
Das sollte doch reichlich Rückenwind und Selbstvertrauen für das zweite Spiel des Tages bringen. Hier gingen die Jungs mit voller Konzentration in das Spiel gegen das Team des Tauchaer SV. Nach den Doppeln führten die Arzberger 2:1, Ingo Poser/ Andreas Nowack und auch Mirko Gaudig/ Jerome Richter siegten in ihren Spielen. Nur Marco Richter/ Henry Bartsch mussten eine Niederlage gegen das Tauchaer Spitzendoppel hinnehmen.
Im oberen Paarkreutz kam es gleich zu einem Paukenschlag Ingo Poser als auch Andreas Nowack mussten ihre Gegner zum Sieg gratulieren. Das kannte man so in dieser Saison noch nicht. Das mittlere und untere Paarkreuz machten es deutlich besser und siegten alle samt zur zwischenzeitlichen 6:3 Führung. In der zweiten Einzelrunde spielten sich die Arzberger in einen wahren Rausch und gewannen alle 6 Einzel, mit einem Endstand von 12:3. Diese tolle Vorrunde wurde an diesem Wochenende mit 3 Punkten vergoldet.

Arzberg mit: I. Poser (1,5), A. Nowack (1,5), M. Richter (2,0), J. Richter (2,5), M. Gaudig (2,5) H. Bartsch (2,0)